Flohmarkt an der Passauer Innpromenade

Niederbayerns schönster Flohmarkt

Zwischen April und Ende Oktober findet jeden zweiten und vierten Samstag einer der schönsten Flohmärkte überhaupt statt: der Flohmarkt an der Passauer Gottfried-Schäffer-Straße, der Flohmarkt an der Innpromenade!

Unterm Schatten alter Kastanienbäume, direkt am Ufer des smaragdgrünen Inn – ein idyllisches Fleckchen, das die Besucher genauso begeistert wie die Einwohner der Stadt Passau.

Zweimal im Monat geht hier seit beinahe vierzig Jahren der berühmte niederbayerische „Flohmarkt an der Innpromenade“ über die Bühne.

Die Grundregeln für Händler sind einfach: vobeikommen – aufbauen – verkaufen! Bitte, lesen Sie auch die Regeln für Aussteller! Hier finden sie sämtliche Details zu den Zeiten, den Preisen und den Spielregeln.

Wer gerne über die Termine informiert werden möchte, abonniert den kostenlosen Newsletter. Tragen Sie dazu bitte Ihre E-Mail-Adresse ein, und bestätigen Sie die Datenschutzerklärungen. Übrigens: Es gibt uns auch auf Facebook!

Ein paar Impressionen

Flohmarkt Regeln

Infos für Verkäufer

In diesem Dokument finden Sie die verbindlichen Bedingungen für einen Flohmarkt-Stand. Bitte, lesen Sie sich das Dokument genau durch.

Termine des Flohmarkts
Der Flohmarkt an der Passauer Innpromenade findet von April bis einschließlich Oktober statt. Er ist jeden zweiten und vierten Samstag im Monat geöffnet. Außerhalb dieser Zeiten ist das Aufstellen von Ständen nicht gestattet.
Öffnungszeiten für Händler. Aufbau
Sie müssen Ihren Stand nicht vorher ankündigen. Bitte, nehmen Sie beim Aufbau Ihres Stands Rücksicht auf die Anwohner! Die Stadt Passau erlaubt den Aufbau erst ab 6:30 Uhr – Beschwerden der Anwohner machen diese strikte Regelung erforderlich. Wer dieser Bestimmung nicht folgt, kann vom Flohmarkt ausgeschlossen werden. Weisungsbefugt ist hier der Organisator bzw. eine von ihm bevollmächtigte Person.
Preise
Der laufende Meter kostet 5 Euro.

Wenn Sie zusätzliche Fläche neben Ihrem Stand (Tisch) benötigen, wird der ebenfalls mit 5 Euro je Meter berechnet.

Tische, die um Ecken stehen, gelten als eigenständige Tische und werden auch nach laufenden Meter abgerechnet.

Parkplatz
Sowie Sie Ihren Stand aufgebaut haben, müssen Sie Ihr Fahrzeug vom Flohmarktgelände wegfahren: Hier darf kein Auto geparkt werden. Die Parkbuchten entlang des Geländes sind erfahrungsgemäß von Anwohnern belegt, zudem ist hier die Parkdauer begrenzt.

Das nächste Parkhaus befindet sich in der Innstadt auf der anderen Flussseite, ein weiteres befindet sich ähnlich weit entfernt in der Nibelungenstraße (Einfahrt Shell-Tankstelle).

Newsletter, Werbung

Der Flohmarkt wird von uns im Internet und im Wochenblatt „Passauer Woche“ beworben. Unser kostenloser Newsletter informiert Sie über alle wesentlichen Dinge, beispielsweise auch über den Hallenflohmarkt, der in den Wintermonaten stattfindet (November bis März).

Zum Newsletter melden Sie sich bitte hier an –> Klick!

Bitte unbedingt beachten!
Der Flohmarkt findet auf einem öffentlichen Gelände der Stadt Passau statt. Zusätzlich zu den genannten Hinweisen gelten folgende Regelungen der Stadt Passau.
Regeln der Stadt Passau für das Gelände
1.
Die Stände dürfen nur auf den befestigten, öffentlich gewidmeten Flächen, zwischen dem Kinderspielplatz und gegenüber der Einmündung Heiliggeistgasse, aufgestellt werden. Der gepflasterte Bereich um das Mahnmal und den Gedenkstein gegenüber der Einmündung Theresienstraße ist von Ständen und Waren freizuhalten.

2.
Die Stände zwischen den Bäumen sind so anzuordnen, dass der gemeinsame Geh- und Radweg frei von jeglicher Sondernutzung bleibt. Auf allen sonstigen Wegen muss eine Durchgangsbreite für Fußgänger von mindestens 2,00 m frei bleiben.

3.
Das Abstellen von Fahrzeugen oder Anhängern auf dem Veranstaltungsgelände bzw. auf dem Geh- und Radweg ist nicht gestattet.

4.
Mit dem Aufbau der Verkaufsstände darf jeweils erst um 6:30 Uhr begonnen werden und muss bis 9 Uhr abgeschlossen sein – späteres Aufbauen geht nicht oder ist nur nach vorheriger Absprache möglich! Nach 18 Uhr ist der Abbau unverzüglich durchzuführen und die in Anspruch genommene Fläche zu säubern.

5.
Es dürfen nur Gebrauchtwaren angeboten werden.

6.
Ab 18 Uhr muss der Platz frei von Waren sein. Bitte hinterlassen Sie keinerlei Abfall, auch keine Waren mit dem Hinweis „Zu verschenken“. Abfallsünder werden mit 20 Euro zur Kasse gebeten.

Das haben wir – das bieten wir
Die Innpromenade ist eine der Schokoladenseiten der Stadt Passau: ein wunderbarer, autofreier Platz mit toller Aussicht, der gerne besucht wird – von Touristen genauso wie von den Einwohnern. Kastanienbäume spenden Schatten, eine öffentliche (stets saubere) Toilette steht zur Verfügung.
Was wir nicht anbieten
Tische, Sonnen- und Regenschutz, Platzreservierungen, Schönwettergarantien, Kaufräusche der Besucher, Parkplätze, Stellplätze bzw. Verkaufsplätze für Fahrzeuge, Anhänger, Sprinter oder ähnliches.
Mit dem Aufbau eines Stands erkennen Sie die oben genannten Regeln, Preise und Vereinbarungen an.

Termine

Jeden zweiten und vierten Samstag im Monat

von April bis Oktober
an der Gottfried-Schäffer-Straße
(Innpromenade)

Fürs Nicht-Vergessen der Termine: in Newsletter eintragen

Verkauf von 9 bis 18 Uhr
Aufbau für Händler ab 6:30 Uhr

Veranstalter

Stefan Weber

Zinngießergasse 2
94032 Passau

Telefon: +49 (0) 171 190 9383

E-Mail: info@flohmarkt-passau-innpromenade.de

Stand 01. Mai 2018

Newsletter Anmeldung

6 + 4 =